Leoni Bayer zeigt besonderes Engagement

Im Bayerischen Realschulstreichorchester

Am 15. Januar diesen Jahres startete meine Reise nach Nürnberg zu den diesjährigen Probetagen des Bayerischen Realschulstreichorchesters. Untergebracht in der Jugendherberge im Nürnberger Schloss verbrachte ich mit 40 anderen musikbegeisterten Jugendlichen fünf Tage mit individuellen Übungszeiten, Orchesterproben, Stimm-  und Satzproben sowie verschiedenen Freizeitaktivitäten. Unser Tag startete um 09:00 Uhr mit den Stimmproben. Um 10:45 Uhr ging es dann weiter den Satzproben mit unseren Coaches aus dem Nürnberger Profiorchester, die uns während unserer Übungsphase sowie am Tag des Orchesters mit Antworten zu all unseren Fragen und Tipps und Tricks für ein besseres Spielen zur Seite standen und uns beim Üben unterstützten. Nach  gemeinsamen Freizeitaktivitäten und Pause übten wir alleine weiter und trafen uns später für Gesamtproben und Kammerorchesterproben wieder. Nach einigen Tagen und unzähligen Stunden intensiver Übezeit war es dann soweit. Wir waren bereit für unseren Auftritt vor unseren Eltern, Freunden und Verwandten. Nach den Grußworten des Ministerialdirektors Herbert Püls vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie des Präsidenten des Bundesverbands Musikunterricht (BMU e.V.), Prof. Dr. Jürgen Oberschmidt, legten wir mit den hart erarbeiteten Stücken los und bekamen neben viel Applaus am Ende auch eine Urkunde für unser besonderes Engagement im Bayerischen Realschulstreichorchester. Mit nach Hause brachte ich viele neu geknüpfte Freundschaften, zahlreiche neue Erfahrungen und, vom ständigen Spielen, natürlich ordentliche Rückenschmerzen. 

Leoni Baier, 9d

Bayerisches Realschulstreichorchester Leoni Bayer2

Bayerisches Realschulstreichorchester Leoni Bayer1

Bayerisches Realschulstreichorchester Logo neu

Drucken